14.12.2018

Sachverständigengutachten bestätigt es: Abgasskandalfahrzeuge 20 Prozent weniger wert

Nutzen Sie die Chance und fordern Sie Ihr Recht ein. Wir unterstützen Sie dabei.

Ein Gerichtsgutachter hat kürzlich festgestellt, dass ein Abgasskandalfahrzeug circa 20 Prozent weniger wert ist. Diese Feststellung bestätigt unsere Argumentation seit den ersten Klagen gegen VW und verweist darauf, dass ein deutlicher Wertverlust der entsprechenden Fahrzeuge – mittlerweile nicht mehr nur VW - deshalb besteht, weil das Fahrzeug vom Abgasskandal betroffen ist. Hinzu kommen die politisch motivierten angekündigten Fahrverbote. Jedoch ist laut Gutachten nicht wesentlich, ob das Software-Update bereits eingespielt wurde oder nicht.

 

Hoher Wertverlust und nicht korrekte Gutachten

In dem entsprechenden Fall ging es um einen dieselbetriebenen Audi A 4 Baujahr 2011. Aufgrund der Softwaremanipulation und trotz des aufgespielten Updates, geht der Gutachter von einem Wertverlust von rund 20 Prozent aus. VW bleibt bei der Behauptung, dass die Fahrzeuge keinen Wertverlust erlitten hätten. Diese Aussagen sowie die Gutachten, auf die sich VW dabei immer stützt, wurden ebenfalls untersucht, mit erschreckendem Resultat.

Der Gutachter stellte fest, dass die Preisentwicklung dabei anhand von „Wunschpreisen“ des Verkäufers untersucht wurde und nicht anhand der wirklichen Kaufpreise. Es komme aber gerade darauf an, wieviel ein Käufer am Ende bereit ist, für ein Abgasskandalfahrzeug zu zahlen. Die Aussagen, auf die sich VW grundsätzlich stützt, sind daher laut Sachverständigem unbrauchbar.

 

Fordern Sie Ihr Recht ein, holen Sie sich Ihr Geld zurück

Dem Käufer stehen aufgrund des Wertverlustes Rechte gegen den Verkäufer und gegen VW zu. Da der Kauf meistens schon lange her ist, sind die Ansprüche gegen den Verkäufer oft verjährt. Gegen VW und andere Hersteller sollten Sie aber Ihre Rechte einfordern und Klage einreichen, bevor am 31.12.2018 die Verjährung ihrer Ansprüche gegen VW droht.

Wir unterstützen Sie dabei mit unseren erfahrenen Rechtsanwälten, die seit dem ersten Tag Geschädigte im Abgasskandal erfolgreich vertreten. Nehmen Sie unter der zentralen Telefonnummer 0234/338 53 189 Kontakt zu unserem Abgasteam auf. Nutzen Sie die Chance auf ein kostenloses Erstgespräch. Wir setzen Ihr Recht durch!

 

Soforthilfe

Tel: 0234 - 338 53 - 189

für Termine in Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Marsberg oder einem Ort Ihrer Wahl

Bearbeitung beschleunigen

Nehmen Sie jetzt direkt Kontakt mit uns auf






Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung