18.07.2018

OPEL auch betroffen? Die Kanzlei Jordan Fuhr Meyer klärt Ihre Ansprüche

Was ist los mit den 60.000 Insignia, Zafira und Cascada, die laut einem Bericht der Wirtschaftswoche vom 15.07.2018 von möglicherweise illegalen Abschalteinrichtungen betroffen sind?

Wir schreiben Opel für Sie an! Für nur 199,- EUR brutto pauschal holen wir eine verbindliche Auskunft bei Opel ein, ob eine verbotene Abschalteinrichtung vorliegt.

Das bedeutet für Sie: Gesteht Opel, können Sie sofort die Rücknahme des Fahrzeuges und die Rückzahlung des Kaufpreises verlangen.

Gesteht Opel nicht, kaufen Sie sich eine deutliche Verlängerung der Verjährung – denn wenn Opel lügt, läuft eine neue Verjährung von bis zu 10 Jahren wegen der in dem Bestreiten liegenden Täuschung. Mit uns gehen Sie also auf Nummer Sicher.“

 

Kontaktieren Sie uns gerne: Telefonisch unter 0234/338 53 189 oder direkt hier: Kontakt

Wir setzen Ihr Recht durch.

 

Soforthilfe

Tel: 0234 - 338 53 - 189

für Termine in Bochum, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Köln, Marsberg oder einem Ort Ihrer Wahl

Bearbeitung beschleunigen

Nehmen Sie jetzt direkt Kontakt mit uns auf






Hiermit erklären Sie sich mit der Übermittlung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Anfragebearbeitung einverstanden. Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung